Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB's)

1. Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die gesamte Geschäftsverbindung zwischen dem Kunden und ND CONSULT und sind mit Erteilung des Auftrages in das Vertragsverhältnis miteinbezogen.
Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Kunden schriftlich bekannt gegeben und gelten als genehmigt, sofern der Kunde nicht schriftlich Widerspruch erhebt.

2. Datenschutz
ND CONSULT ist zur Verschwiegenheit aller kundenbezogenen Tatsachen verpflichtet. Audio- oder Videoaufzeichnungen dienen ausschließlich Schulungszwecken und werden sofort nach Ende der Veranstaltung gelöscht.
Auf Grund der Bestimmungen des Datenschutzes ist die Herausgabe von mitgeschnittenen Telefonübungsgesprächen oder Videoaufzeichnungen verboten, bitte haben Sie dafür Verständnis.

3. Zahlung
Die Preise sind Nettopreise zzgl. Mehrwertssteuer. Die Rechnung ist jeweils zehn Tage nach Rechnungsstellung ohne Abzug fällig. Abweichungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.
Bei Zahlungsverzug ist ND CONSULT neben der Geltungmachung des Verzugsschadens berechtigt, bankübliche Zinsen zu berechnen. Für jede Mahnung wird ein Kostenanteil in Höhe von EUR 2,50 erhoben.

4. Absage durch den Kunden
Im Falle einer Stornierung fallen folgende Bearbeitungs- bzw. Stornierungsgebühren an:
bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 10% der Gebühren;
bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 40% der Gebühren;
bis 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn 70% der Gebühren.
Unter drei Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden die vollen Gebühren fällig.
 
5. Absage durch ND CONSULT
In Fällen höherer Gewalt (z.B. bei Krankheit) behält ND CONSULT sich vor, die Veranstaltung abzusagen. ND CONSULT wird sich bemühen, Ihnen baldmöglichst einen geeigneten Ersatztermin anzubieten. Schadensersatzansprüche entstehen für den Auftraggeber durch die Seminarabsage nicht.

6. Rechte an den Unterlagen für die Teilnehmer
Die Unterlagen sind geistiges Eigentum von ND CONSULT und dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung kopiert und/oder Dritten zugänglich gemacht werden.

7. Gerichtsstand
Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Hamburg.

8. Beanstandungen/Mängel
Beanstandungen jedweder Art führen gemäß dieser Vereinbarung nicht zur Reduzierung der Gebühren. Ungeachtet dessen ist eine Beanstandung innerhalb von fünf Werktagen dem Auftragnehmer schriftlich mitzuteilen.